Bild Logo AK Asyl
Arbeitskreis Asyl

Der heutige AK Asyl bei der Arbeitsstelle Gerechtigkeit und Frieden e.V. (AStGuF) ist aus dem AK Asyl von 2015 hervorgegangen, einer Initiative und Organisation zur Bündelung verschiedener Gruppen und Institutionen in Lüdinghausen (sh. Abschnitt "zur Gründung des AK Asyl") mit dem Ziel:

Unterstützung der Flüchtlinge bei ihrer Integration unter Wahrung ihrer Würde mit der Ausrichtung auf Stärkung der Selbstständigkeit.

Mitte 2019 wurde ein organisatorischer Wechsel vollzogen. Die AStGuF hat den administrativen, hauptamtlichen Teil der Aufgaben an die Stadt Lüdinghausen abgegeben. Die Stadt hat das festangestllte Personal als auch das Gebäude an der Mühlenstraße 70 für die Wahrnehmung dieser Aufgaben zur Betreuung der Asylsuchenden übernommen und wird als Migrationsbüro der Stadt geführt.

Die AStGuF nimmt nunmehr ausschließlich den ehrenamtlichen Teil wahr. Zur Zeit sind das die AG Sprachförderung sowie die AG Fahrradwerkstatt. Beide Gruppen werden als AK Asyl bei der AStGuF geführt. Nicht zuletzt steht den ausländischen Bürgern das Café international samstags wieder für den Kontaktaustausch zur Verfügung.

Gründung des AK Asyl in 2015

Unterstützung der Flüchtlinge bei ihrer Integration unter Wahrung ihrer Würde mit der Ausrichtung auf Stärkung der Selbstständigkeit.

Diesem Ziel fühlte sich die Arbeitsstelle Gerechtigkeit und Frieden e.V. verplichtet, in dem sich Ehrenamtliche engagierten und in Kooperation mit der Stadt Lüdinghausen und anderen wichtigen Trägern aktuellen Belangen der Flüchtlingsprobleme vor Ort nachgingen.

Den Asylbewerbern und Asylbewerberinnen wurden folgende Hilfestellungen geboten:

Die Idee zur Gründung des AK Asyl entstand vor allem aus der Einsicht, die vielen – sich teilweise überlagernden - unterschiedlichen Engagements in der Stadt Lüdinghausen zu bündeln und evtl. auch effektiver zu gestalten. Es galt, den privaten Einsatz, der auf die alltäglichen Bedürfnisse der Flüchtlinge ausgerichtet ist, zu wecken und zu organisieren.

Ziel war es, eine Organisationsform zu schaffen, die den persönlichen Bedürfnissen jedes Einzelnen gerecht wird.

Die folgenden Gruppen und Institutionen waren an der Gründung des AK Asyl beteiligt:

Gründungsversammlung

gut besuchte Gründungsversammlung
im März 2015

Bild Gründungsversammlung